Spieletipp: „presto! presto!“ – schnelles Wortspiel von Piatnik

Der Spiele- und Spielzeughersteller Piatnik habt seine Hausaufgaben gemacht und bereichert den Stundenplan in den fächerübergreifenden Disziplinen „soziale Kompetenz“, „Teamfähigkeit“ und „kreatives Denken“ mit einem lustigen Spiele-Einmaleins für die Schultüte. Da braucht sich keiner vor dem Schulanfang zu fürchten, denn: Das schafft ihr spielend!

Heute möchten wir euch das rasante Wortspiel „presto! presto!“ für Kinder ab 7 Jahren vorstellen.

Das Wortspiel enthält 63 bunte Bildplättchen sowie eine ausführliche Spielanleitung in deutscher Sprache. Geeignet ist es für 2-6 Spieler ab 7 Jahren.

DSC06506

Bei diesem rasanten Wortspiel spielen alle gleichzeitig und ziehen Bildkärtchen von einem verdeckten Stapel.

DSC06507

Begriffe zu den Abbildungen auf den Plättchen zu finden ist einfach. Eine Uhr, ein Schuh, ein Flugzeug,… Doch zum Gewinnen braucht es mehr: vor allem einen großen Wortschatz und gute Kenntnis des Alphabets. Denn je nach Spielvariante (davon gibt es insgesamt vier) müssen die abgelegten Kärtchen zum Beispiel mit Begriffen in auf-, oder absteigender alphabetischer Reihenfolge benannt werden können.

Da wir mit Erstkläßlern das Wortspiel gespielt haben, haben wir die Spielregeln noch einmal vereinfacht.

Auf einem Zettel haben wir 5 Buchstaben in aufsteigender Reihenfolge geschrieben. Das ist für Schulanfänger einfach zu verstehen. In der Reihenfolge dieser Buchstaben müssen jetzt die Kärtchen abgelegt werden. Hier könnt ihr unser Beispiel sehen:

DSC06508

Es standen die Buchstaben G, I, R, T und U auf unserem Zettel:

Globus, Indianer, Radio, Teddy und Uhr passen dazu.

Mit dieser Spielvariante haben auch jüngere Spieler schnell Erfolgserlebnisse. Älteren Kindern machen natürlich auch die etwas schwierigeren Spielvarianten einen riesen Spaß:

z.B. müssen die Spieler so schnell wie möglich eine Reihe von 7 Kärtchen bilden, die so angeordnet werden, dass die Anfangsbuchstaben der Begriffe aphabetisch aufsteigend liegen- gespielt wird in mehreren Runden.

Jeder Spieler schnappt sich zur selben Zeit ein Plättchen vom Stapel. Paßt der Anfangsbuchstabe des Begriffes auf den Plättchen in die eigene Plättchen-Reihe, kann es der Spieler vor sich ablegen.

Paßt der Begriff nicht, wird das Plättchen wieder verdeckt zurück in die Tischmitte gelegt und der Spieler schnappt sich ein neues Plättchen.

Einmal ausgelegte Plättchen dürfen nicht verschoben werden. Bei neu gezogenen Plättchen muss man darauf achten, dass es für den abgebildeten Gegenstand oft mehrere Bezeichnungen geben kann: z.B. Hut, Kopfbeckung, Sombrero, Herrenhut, Damenhut, Strohhut, Sonnenhut usw. Man muss sich dann für eine Bezeichnung entscheiden.

Gewonnen hat der Spieler, der zuerst 7 Plättchen in der richtigen alphabetischen Reihenfolge vor sich abgelegt hat. Dieser ruft laut „FERTIG“ und das Spiel stoppt. Er erhält bei korrekter Anordnung seiner Plättchen 7 Punkte. Hat er allerdings nur 1 Plättchen verkehrt angeordnet, bekommt er keinen Punkt.

Damit man sich seine gewählten Bezeichungen merken kann, benötigt man zusätzlich noch Papier + Stift, um sie aufzuschreiben.

Es gibt noch 3 weitere Spielvarianten, die z.T. richtig schwierig sind und eher von Erwachsenen/Jugendlichen gespielt werden können.

„presto! presto!“ ist ein schnelles Legespiel für jede Altersklasse, das ganz nebenbei kreatives Denken fördert und jede Menge Spaß bringt!

„presto! presto!“ ist bei Piatnik erschienen, Autor: Bernhard Lach und Uwe Rapp, Preis ab 12 Euro

Herzlichen Dank an Piatnik für das bereitgestellte Besprechungsexemplar.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: