Spieletest: Crime Master – Krimispiel im Pocket-Format

In unserem Kurzurlaub hatten wir viel Zeit, das Krimispiel „Crime Master“ aus dem Gmeiner Verlag zu testen.

dsc08050

25 rätselhafte Kriminalfälle wollen von mindestens 2 „Profi-Ermittlern“ ab 14 Jahren gelöst werden.

dsc08051

Die kleine Spielpackung enthält:

  • 25 Karten „Fall“
  • 25 Grißkarten „Aufklärung des Falls“
  • 1 Block mit Ermittlungskarten
  • ausführliche Spielanleitung in deutscher Sprache

Die 25 Kriminalfälle führen die Ermittler durch ganz Deutschland, Österreich und in die Schweiz: ob Banküberfall in Berlin, Mord auf dem Münchner Oktoberfest oder Bombenanschlag auf ein Kaffehaus in Wien – es handelt sich um rätselhafte Verbrechen, die nur von sehr cleveren Ermittlern aufgeklärt werden können.

Spielablauf:

Ein Spieler wird als Crime Masters bestimmt und bekommt die größere Karte, auf der sich die Aufklärung des ganzen Falls befindet:

dsc08053

Die anderen Spieler erhalten eine Ermittlungsakte + Stift und ziehen aus den Fall-Karten den ersten Kriminalfall. Ein Spieler liest alle Angaben auf der Fall-Karte laut vor.

dsc08052

Auf der Rückseite der Fall-Karte befindet sich eine Tatortskizze, auf der die Spuren eingezeichnet sind.

Anschließend teilt er allen Spielern mit, wie viele Täter, Motive, Hilfsmittel und Tateinzelheiten herausgefunden werden müssen. Es handelt sich dabei immer um insgesamt 12 Einzelheiten.

Jetzt stellen die Ermittler ihre Fragen an den Crime Master. Wenn dieser mit Ja antwortet, darf er weiterfragen. Für jede richtige Tateinzelheit erhält der Ermittler einen Punkt und kann sie in seine Ermittlungsakte eintragen.

dsc08054

Sobald der Crime Master eine Frage mit Nein beantwortet, muss der Spieler die Fall-Karte an den nächsten Spieler weiterreichen, der die Befragung fortführt.

Sobald 12 Punkte verteilt wurden oder wenn die Ermittler keine Fragen mehr stellen können, endet das Spiel. Der Crime Master liest jetzt die Karte „Aufklärung des Falls“ laut vor. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt die Spielrunde und wird zum Crime Master der nächsten Runde.

Eine Spielrunde dauert ca. 15 Minuten. Das Krimi-Spiel ist nicht so einfach, wie es auf den ersten Blick aussieht. Man muss sein Hirn schon ganz schön anstrengen, um auf die Lösung der Fälle zu kommen. Für Rätselfans und Krimifreunde ist das anspruckvolle Ermittler-Spiel eine tolle Alternative zu herkömmlichen Brettspielen.

Wir hatten im Urlaub eine Menge Spaß mit der Lösung der Krimifälle, zumal man das Spiel auch mit sehr vielen Ermittlern spielen kann.

„Crime Master“ ist nach „Kreuzverhör“, „Kunststück“ und „Auf der Flucht“das vierte Krimi-Kartenspiel aus der Ideenschmiede von Sonja Klein.

„Crime Master“ – Krimi-Kartenspiel, erschienen 2016 im Gmeiner Verlag, 9,90 Euro, EAN 4260220581567

Herzlichen Dank an Hutter Trade für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: