Spieletest: Neuauflage „Fury of Dracula“, deutsche Ausgabe

Heute möchten  wir euch ein ganz besonderes Spiel vorstellen, das besonders Vampir-Fans und Strategie-Spieler begeistern wird: die Neuauflage von „Fury of Dracula“ in der deutschen Ausgabe. Erschienen ist das umfangreiche Brettspiel 2016 im Heidelberger Spieleverlag.

dsc00179

Es wird für 2-5 Spieler ab 14 Jahren empfohlen. Als Spieldauer sind 2-3 Stunden angesetzt.

Wir schreiben das Jahr 1898. Vor acht Jahren reiste der üble Graf Dracula nach London, um seinen vampirischen Fluch zu verbreiten. Doch seine Pläne wurden von einer kleinen Gruppe Gottesehrfürchtiger Leute durchkreuzt. Selbige schafften es auch, ihm in den Schatten der Burg Dracula zu zerstören. Zumindest dachten sie dies.

Ziel des Spiels:

In Fury of Dracula nimmt ein Spieler die Rolle des Grafen Dracula ein, der heimlich durch Europa reist, Vampire erschafft und seinen Verfolgern Fallen stellt. Draculas Gegner sind die Jäger, die den Aufenthaltsort des Unholds herausfinden müssen, um ihn vernichten zu können, bevor seine Leibeigenen die Herrschaft über die Nacht erlangen. Das Spiel endet, sobald Dracula von seinen Jägern 15 Schaden auf seiner Charakterkarte gesammelt hat und damit vernichtet wurde. Oder wenn Dracula vorher auf seiner sogenannten „Einflussleiste“ das Feld „13“ erreicht.

Spielzubehör:

„Fury of Dracula“ ist ein Strategiespiel mit sehr umfangreichen Zubehör, mit dem wir uns erst einige Zeit lang vertraut machen mussten. Wir stellen euch jetzt die einzelnen Zubehörteile näher vor:

Spielbrett

dsc00180

Das große Spielbrett wird in die Mitte des Tisches gelegt, so dass jeder Spieler problemlos alle Stellen erreichen kann.

5 Charakterbögen

dsc00181

Die Charakterbögen stellen Dracula sowie seine 5 Jäger dar. Bei Spielbeginn entscheiden sich die Spieler, wer Dracula ist und wer welchen Jäger spielen möchte.

5 Spielerfiguren

dsc00182

Die 5 Spielerfiguren entsprechen den Charakteren auf den Charakterbögen. Vor Spielbeginn nimmt sich jeder Spieler zusätzlich zum Charakterbogen die dazu passende Spielfigur.

75 Ereigniskarten, 70 Standortkarten, 28 Begegnungskarten

dsc00183

Die Ereigniskarten teilen sich in 25 Dracula- und 50 Jägerkarten auf.

Die 70 Standortkarten unterteilen sich in 10 Seekarten und 60 Landkarten:

28 Begegnungskarten :

dsc00189

8 Sturmmarker, 4 Nebelmarker, 2 Fledermausmarker

38 Gegenstandskarten, 12 Jäger-Kampfkarten, 13 Dracula-Kampfkarten, 5 Machtkarten, 4 Jäger-Referenzkarten

Referenz-Landkarte

dsc00194

3 Verzweiflungsmarker, 1 Einflussmarker, 4 Bissmarker, 16 Fahrschein-Marker, 1 Geweihter-Boden-Marker, 31 Schadensmarker, 8 Sreckensperrung-Marker, 3 Himmlischer Beistand-Marker, 4 Gerüchte-Marker, 1 Zeitmarker

Außerdem ist eine umfangreiche, 16seitige und reich bebilderte Anleitung sowie 1 Referenzhandbuch enthalten.

Wie ihr schon anhand des sehr umfangreichen Spielematerials sehen könnt, ist dieses strategische Brettspiel ein Spiel für fortgeschrittene Strategen oder für Spieler, die viel Freude daran haben, ein umfangreiches Spiel zu lernen ( wir gehören zu der 2. Kategorie).

Das komplette Spiel an dieser Stelle zu erklären, würde zu weit führen, daher geben wir eine kurze Zusammenfassung:

Jede Spielrunde besteht aus einer Jäger- und einer Draculaphase. Es wird so viele Runden gespielt, bis das Spiel zu Ende ist ( s.oben unter „Ziel des Spiels“).

Am leichtesten spielt sich das Spiel mit 5 Spielern, da bei weniger Spielern ein Spieler mehrere Jäger kontrollieren muss und das für Anfänger doch zu schwierig ist. Im Verlauf des Spiels mussten wir oft in der Anleitung nachschauen, denn die Spielregeln sind sehr umfangreich. Wir haben das Spiel an mehreren Wochenenden gespielt, um die Abläufe verstehen zu können. Es ist defintiv kein Spiel für jemanden, der schnelle Spielrunden ohne großes Nachdenken mag, denn hier braucht man neben Glück auch jede Menge Strategie. Und man sollte sich als Anfänger auch nicht von der langen Spieldauer abschrecken lassen – wir spielen zu fünft zwischen 4 und 5 Stunden!

Uns hat das Spiel als erstes mit seinem schönen Spielplan und seinem wirklichen sehr liebevoll gestaltetem Spielmaterial begeistert. Und je öfter wir in die Rolle von Dracula und seinen Jägern schlüpfen, desto mehr Spass macht es uns.

„Fury of Dracula“ ist im Heidelberger Spieleverlag erschienen und kostet ca. 59,95 Euro.

Herzlichen Dank an den Heidelberger Spieleverlag für die Bereitstellung des Besprechungsexemplars.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: